Tag 145: Cancún

Mein letzter Tag in Mexiko! Das Auslandssemester hat mir wieder einmal gezeigt, wie schnell das Leben an einem vorbeirauscht, wenn man Spaß hat.

Anstatt zum völlig überfüllten Touri-Strand von Cancún zu gehen, nutze ich den letzten Tag, um mich vom Land zu verabschieden und lasse alle Erlebnisse noch einmal Revue passieren: der Austauschstudenten-Wahnsinn in Puebla, die Reisen nach Oaxaca, Huasteca Potosina und Veracruz mit den vielen Besuchen aus Deutschland. Die beiden letzten Wochen mit meiner Mutter in Chiapas und Yucatán.

Ich bin unglaublich dankbar für die neuen Erfahrungen und geschlossenen Freundschaften. Und zugleich aufgeregt, da jetzt ein neuer Abschnitt meines Lateinamerika-Jahrs beginnt: Ich werde in Nicaragua für drei Monate ein Projekt übernehmen.

Am Flughafen verabschiede ich mich in der Hektik schnell von meiner Mutter, die von Cancún aus nach Hause reist und steige selbst in den Flieger nach Managua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.