Tag 144: Chichén Itzá

Die bekanntesten Maya-Tempel Mexikos liegen vor uns. Von Tulum aus sind wir nach Chichén Itzá gefahren und verbringen einen ganzen Tag damit, durch die Ruinen und Gebäude zu schreiten.

Besonders beeindruckend ist die Kukulcán-Pyramide: Nur eine Seite wurde erneuert, sodass wir den deutlichen Unterschied von Ruine zu Restauration erkennen können.

Es lohnt sich aber auch, den hinteren Teil von Chichén Itzá zu entdecken. Vor allem der Coracol, der „Schneckenturm“ ist sehenswert. Hinter dem Coracol gibt es noch weitere Ruinen im dichten Dschungel. Sie sind noch nicht erforscht und für Besucher unzugänglich, was den ganzen Ort noch geheimnisvoller macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.