Tag 135: San Cristóbal de las Casas

Wir sind im Backpacker-Paradies! San Cristóbal ist ein Treffpunkt für Rucksackreisende, die die naheliegenden Wasserfälle und Ruinen besuchen oder weiter in den Süden nach Guatemala oder Belize fahren.

Die Stadt ist im Kolonialstil erbaut: Kunterbunte Häuser mit Cafés und Restaurants reihen sich in der Fußgängerzone aneinander. Es gibt drei große Kathedralen, einen traditionellen Süßigkeitenmarkt und überall bunte Papierfähnchen.

Nur rund 10 Kilometer südöstlich von San Cristóbal befindet sich der Erlebnispark Rancho Nuevo, zu dem wir mit dem Colectivo fahren. Die Natur ist beeindruckend: Es gibt meterhohe Bäume und grüne Wiesen.

Viele Familien haben hier ihre Picknickdecke ausgebreitet und genießen den Sonntag. Meine Mutter und ich erkunden die Gegend auf dem Pferderücken, bis wir eine Höhle entdecken. Wir gehen ins eiskalte Dunkel und sehen Stalagmiten und Stalagiten, die von Boden und Decke schießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.